- Praxis Dres.Braun, Zahnarzt Griesheim Darmstadt

  Rufen Sie uns an 06155 - 665262
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Der falsche Biss und die Folgen

immer mehr Patienten klagen über Kiefergelenksprobleme. Da Erkrankungen des Kiefergelenks oft lange Zeit schmerzfrei bleiben bemerken viele Patienten die Symptome erst spät. Erste Indizien sind ein „Knacken“ im Kiefergelenk bei der Mundöffnung oder beim schließen, Reiberäusche beim Kauen, ein Gefühl der Verspannung morgens nach dem Aufstehen, Schmerzen im Bereich der Kaumuskulatur, Kopfschmerzen, Nacken- und Rückenschmerzen bis hin zum Tinitus oder Migräne. Häufig resultieren diese Beschwerden aus einer Fehlstellung des Kiefergelenks, hervorgerufen durch „den falschen Biss“. Ursachen für diesen Fehlbiss können unter anderem großflächiger Zahnrestaurationen, Zahnersatz (Kronen, Brücken und Prothesen), Parafunktionen oder zurückliegende kieferorthopädische Behandlung sein. Mit modernsten EDV-gestützten Verfahren ist es möglich die Position der Kiefergelenke zu ermitteln und den Biss in eine korrekte Position einzustellen. In einem ersten Schritt wird dem Patienten nach erfolgreicher Messung eine spezielle Schiene eingesetzt um die Kiefer in richtige Lage zueinander zu bringen. In der Regel sind die Patienten nach kürzester Zeit beschwerdefrei. Nach bis zu ca. sechs Monaten wird der Biss durch moderne und schonende Versorgung fixiert. Auf diesem Wege sind die Beschwerden und Symptome oft kuriert und der Patient schmerzfrei. Die gesamte Therapie ist schmerzfrei.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü